Andy Vorbusch

AndyVorbusch2
AndyVorbusch4
AndyVorbusch3

© Whiteplate/Sternefresser

Andy Vorbusch / The Dolder Grand**, Zürich

Andy Vorbusch wurde 1977 in Hamburg geboren. Die Leidenschaft zur Patisserie kristallisierte sich bei ihm schon in seiner Ausbildung zum Koch heraus.

Als prägende Stationen in seinen Wanderjahren nennt er unter anderem Cornelia Poletto, die Patisserie vom Süllberg unter der damaligen Leitung von Stefan Franz, das Gourmetrestaurant Schlossberg in Nennig mit Christian Bau oder das Waldhotel Sonnora mit Helmut Thieltges.

Sein handwerkliches Können wurde erstmals im Jahre 2007 mit dem Titel „Patissier des Jahres“ vom Aral Schlemmer Atlas belohnt. Auch die F. A.Z. und Jürgen Dollase küren einmal im Jahr die Besten der Besten und zählen Andy Vorbusch dazu. So durfte er sich 2011 über die Auszeichnung „Liebling des Jahres“ freuen. Zudem kann er sich seit Jahren im Feinschmecker Ranking „Beste Patissiers“ auf dem zweiten Platz behaupten.

In den letzten 6 Jahren verwirklichte Andy Vorbusch seine Ideen bei Joachim Wissler im Restaurant Vendôme und brachte noch nie dagewesene Kreationen hervor, die die deutsche Patisserie maßgeblich beeinflusst haben.

Seinem Leitbild – NICHT EINMAL SICH SELBST ZU KOPIEREN UND IMMER WIEDER ETWAS EINZIGARTIGES ZU SCHAFFEN – bleibt er stetig treu. Das gilt auch für seine neue Unternehmung: Die eigene Patisserie mit Kafferösterei „SÖÖT“ in Düsseldorf.

www.soeoet.de