Frédéric Bau

Frederic Bau
transparenz
transparenz

Frédéric Bau, Kreativdirektor – Maison Valrhona

1983 gewann Frédéric Bau den Wettbewerb „Bester Lehrling Frankreichs“. Er arbeitete mit Pierre Hermé zusammen und dieser wurde sein Meister.

Bau schuf später die „Ecole Valrhona“, leitete sie und ließ sie mehr als 20 Jahre lang weltweit wachsen. Mit seinem Team erfand er „Les Essentiels“, eine Sammlung von Rezepten und Techniken für Gebäck und Schokolade, die es Gastronomieprofis ermöglicht, grenzenlos zu innovieren. Es ist derselbe Wunsch, der ihn 2005 dazu treibt, die „Gourmandise Raisonnée“ zu erfinden. Diese ist ein ein neues Konzept ästhetischer, gastronomischer Patisserie, bei dem es um einen respektvolleren Umgang mit dem Wohlbefinden und der Umwelt geht. Seine Galadinner „Tout Chocolat“ bereisen die Welt und sind zu seinem Markenzeichen geworden.

2012 lancierte Valrhona mit Blond Dulcey eine vierte Schokoladenfarbe, welche zu Frédéric Baus Kreationen gehört. Im Jahr 2017 schuf er „De Mains de Maître“, ein Konzept von Konferenzen und Vorführungen, inspiriert von künstlerischen Techniken. Eine echte Einladung an die Kreativität, um die Weiterentwicklung des Berufsstandes zu unterstützen.