Pierre Lingelser

PierreLingelser3
PierreLingelser4
PierreLingelser2

Pierre Lingelser / Schwarzwaldstube*** im Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn

Präsident des Wettbewerbs
Pierre Lingelser ist die Ikone unter den Patissiers und für den süßen Bereich der berühmten Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn zuständig.
Die Laufbahn des gebürtigen Straßburgers begann mit der Lehre in der Konditorei „Belle Chocolatière“ in seiner Heimatstadt. Seine Ausbildung absolviert er mit Bravour und wurde 1979 zum „besten Lehrling des Elsass“ gekürt. Nach seiner Militärzeit und ersten Einblicken in die Haute Cuisine übernahm Lingelser eine Anstellung in der Patisserie „Jean“ in Colmar. Als Chef de Partie lernte er in der Konditorei, die nicht nur zu den besten des Elsasses, sondern auch Frankreichs gehört, die moderne Patisserie nach dem Vorbild Gaston Lenôtres kennen. Anschließend legte er die Prüfung zum Konditormeister ab und absolvierte verschiedene Praktika und Stages in Frankreich. 1992 ging für Lingelser ein großer Traum in Erfüllung, als er zum Sieger des „Grand Prix du Dessert“ im Straßburger Drei-Sterne-Restaurant Buerehiesel erklärt wurde.

Im darauffolgenden Jahr machte Pierre Lingelser den ersten Schritt seiner Karriere in Deutschland. Es zog ihn nach Baden an den Kaiserstuhl, wo er gemeinsam mit Franz Keller und Küchenchef Christian Begyn im 1-Sterne-Restaurant Schwarzer Adler arbeitete.

1996 begann schließlich die fruchtbare und nunmehr langjährige Zusammenarbeit an der Seite von Küchenchef Harald Wohlfahrt als Chef Patissier in der Schwarzwaldstube – Hotel Traube Tonbach. Die süßen Kreationen aus der Ideenschmiede Lingelsers begeistern die Gourmetwelt und finden Eingang in verschiedene Rezeptbücher, wie etwa „Feine Desserts aus unserer Küche“ (2000) oder „Meine Patisserie: Die süßen Geheimnisse der Traube Tonbach“ (2007). Die brillante Arbeit Pierre Lingelsers wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt. Der Restaurantführer Gault & Millau zeichnete ihn zum „Patissier des Jahres 2004“ aus, der Schlemmeratlas zum „Patissier des Jahres 2009“. 2012/13 wurde Lingelser zum „besten Patissier“ durch das Fachmagazin „Der Feinschmecker“ ernannt.